© 2007 by
Takeoff-Airservice

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
der TAKEOFF-AIRSERVICE

Für alle, dem Takeoff Airservice erteilten Aufträge gelten ausschliesslich die nachfolgenden Bedingungen.

  1. Vereinbarungen zwischen dem Auftraggeber und dem Takeoff Airservice werden nur wirksam, wenn der Auftraggeber den Auftrag schriftlich bestätigt.
     
  2. Zahlung: Banner: Sofort bei Auftragserteilung; Flugleistung nach Abschluß.Falls es zur Stor- nierung der Flugleistung durch den Auftraggeber kommen sollte, werdenStornogebühren seitens des Auftraggebers in Höhe von 30 % des Auftragsvolumens an denAuftragnehmer fällig.
     
  3. Die rechtliche Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbeding- ungenberührt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht.

    Luftwerbung mit Flugzeugen
     
  4. Alle Aufträge stehen unter der aufschiebenden Wirkung, dass die Wetterverhältnisse eine sichere Durchführung des Werbeeinsatzes zum vorgesehenen Termin nicht zulassen , oder dass das Flugzeug oder Werbebanner nicht lufttüchtig sind. In diesem Fall entscheidet der verantwortliche Flugzeugführer, der für den Auftrag zuständig ist, über die Durchführung der Flüge.

    Alle in Auftrag gegebenen Flugzeiten gelten nur als annähernd. Der verantwortliche Flug- zeugführer hat das Recht, unter Berücksichtigung der vorherrschenden Wetterlage den Einsatz so einzuplanen, dass eine optimale Durchführung möglich ist. Es kann jedoch aufgrund wechselnder Wetterlagen zu Verschiebungen und zu Ausfällen der Flugtermine kommen. Hierfür übernimmt der Takeoff Airservice keine Haftung, ist jedoch bemüht und berechtigt, diese Flüge nachzuholen.

    geflogen wird innerhalb der gesetzlich festgelegten Zeiten. Für Flüge ausserhalb der gesetzlich festgelegten Zeiten und Zonen stellt der Takeoff Airservice Anträge an die zuständigen Luft- ämter. Diese Flüge sind genehmigungsabhängig. Sollten die Flüge aus Wettergründen oder aus Gründen, die der Takeoff Airservice nicht zu verantworten hat ausfallen, so hat der Takeoff Airservicedas Recht, angefallene Leistungen zu berechnen - Bannermontagen; Flugkosten; Spesen und Gebühren.
     
  5. Unter folgenden Wetterbedingungen können Werbeflüge nicht durchgeführt werden:
    Flugsicht weniger als 3 km, bzw. 8 km innerhalb des kontrollierten Luftraums; Wolken- untergrenze unter 2000 ft; Wind mehr als 20 Knoten; starker Regen; unter Vereisungsbedingungen.
     
  6. Preise.
    In der Regel wird ein schriftliches Angebot erstellt. Der Werbeeinsatz wird berechnet vom Anlassen bis zum Abstellen des Triebwerkes. Spezielle Beschriftungen der Werbebanner (Plakatbanner) werden nach den Angaben des Auftraggebers durchgeführt. Plakatbanner gehen in das Eigentum des Auftraggebers über. Sie können auf Wunsch beidem Takeoff Airservice kostenlos gelagert werden.

Alle Preise gelten zuzüglich der aktuellen Mehrwertsteuer.

[Home] [Luftwerbung] [Banner] [Stützpunkte] [Kontakt] [AGB] [Impressum]